Viele unserer Berichterstatter erfüllen als sogenannte Vierte Gewalt im Staat eine wichtige Funktion bei der Kontrolle der Staatsorgane und Wirtschaftskonzerne.

 ? 

ITONIA IT-Insurance & Service Versicherungsberatungs- und DienstleistungsgmbH

ITONIA IT-Insurance & Service Versicherungsberatungs- und DienstleistungsgmbH
58
Rechtsweg
Klagen
6
6

aktuelle Hinweise, Warnungen Informationen

Geräteschutz-Versicherung 2014-11-19
  • Was ist passiert ?
  • Der Kunde nahm seine Niedermeyer-Geräteschutz-Versicherung in Anspruch, da sich der PC nicht mehr hochfahren ließ. Von der Geräteschutz-Versicherung kam zunächst eine Ablehnung, da seine Angaben nicht im Einklang mit dem äußeren Zustandes des PC standen (dieser wies mehrere äußerliche Kratzer und Abschürfungen auf) und es wurde von der Versicherung ein "Sturzschaden" angenommen.

  • Ergebnis
  • Nach Einschreiten des Konsumentenschutz konnte geklärt werden, dass der Konsument nicht die Behebung der äußerlich sichtbaren Mängel wünscht, sondern die technische Überprüfung und Reparatur. Der Mangel wurde in der Folge kostenlos repariert.

        


Ordnungsgemäße Verwahrung Handy 2014-11-10
  • Was ist passiert ?
  • Das von der Konsumentin in der Hosentasche verwahrte Handy fiel ins WC und erlitt dabei Totalschaden. Die Versicherung lehnte wegen grober Fahrlässigkeit ab, obwohl eine Rundum-Geräteschutz-Versicherung abgeschlossen wurde.

  • Ergebnis
  • Trotz Intervention des Konsumentenschutzes bleibt die Versicherung bei ihrer Rechtsansicht, dass die Verwahrung in der Hosentasche nicht ordnungsgemäß und daher grob fahrlässig erfolgte. Die Ablehnung blieb aufrecht.

        


Mobiltelefon verloren - keine Entschädigung seitens der Versicherung 2013-11-25
  • Was ist passiert ?
  • Frau T. hatte sich im Januar 2013 ein Mobiltelefon mit Vertrag ihres Netzanbieters gekauft. Nach Vertragsabschluss hat die Konsumentin bei "Itonia" eine Versicherung für das Mobiltelefon abgeschlossen. Da ihr dieses Ende August 2013 gestohlen wurde und die Konsumentin mit dem Fall zu ihrer Versicherung ging, war sie sehr verwundert, als sie bemerkte, dass ihr diese nicht entgegenkommen will. Trotzdem versuchte sie in einigen Schreiben, die Versicherung um die Wahrung ihrer Pflichten zu ersuchen und ihr ein neues Mobiltelefon zu geben. Als sie bemerkte, dass sie zu keiner Lösung kommen konnte, ersuchte sie den Konsumentenschutz-Verband um Hilfestellung.

  • Ergebnis
  • Durch die Intervention der Sachbearbeiter des Konsumentenschutz-Verbandes konnte eine teillweise positive Lösung erreicht werden. "Itonia" übernahm 50% des Preises des Mobiltelefons und gab dieses der Konsumentin zurück.

        


Versichertes Iphone nicht mehr identifizierbar 2012-07-27
  • Was ist passiert ?
  • Herr P. hat sein Iphone bei der Firma Itonia versichern lassen. Herrn P. ist das Iphone auf der Baustelle hinunter gefallen. Der Schaden wurde der Versicherung gemeldet, eine Deckung wurde aber abgelehnt. Grund dafür war laut Versicherung die Unmöglichkeit der Identifizierung des Iphones. Es fehlte nämlich die Sim-Karten Abdeckung, die eine Identifizierungsnummer beinhaltet. Eine Deckung des Schadens ist somit laut Versicherung ausgeschlossen.

  • Ergebnis
  • Die Versicherung ließ sich nicht einmal auf eine Kulanzlösung ein.

        


Handy Wasserschaden 2012-04-05
  • Was ist passiert ?
  • Herr G. hat Mitte letzten Jahres ein Handy (Iphone 4 TMA AT 16 GB) gekauft. Kurz darauf stellte er fest, dass an diesem ein Hardwareschaden bestand. Das Unternehmen weigerte sich, den Mangel zu beheben oder das Handy auszutauschen. Der Konsument wandte sich an den Konsumentenschutz.

  • Ergebnis
  • Nach Einschreiten des Konsumentenschutzes wurde festgestellt, dass der Schaden vom Konsumenten selbst verursacht worden ist, weil ihm das Handy ins Wasser gefallen ist. Somit konnte das Handy nicht kostenlos repariert werden.

        


Laptopkauf - USB Anschluss defekt 2011-11-18
  • Was ist passiert ?
  • Per April 2011 kaufte sich die Konsumentin einen Laptop bei der Firma Niedermayer. Zusätzlich zu dem Laptopkauf wurde ein Geräteschutz abgeschlossen. Aufgrund eines defekten USB-Anschlusses meldete Frau M. den Schaden (per Webformular) der Versicherung Itonia. Da nach einem Monat noch keine Rückmeldung einging, rief die Konsumentin bei der Versicherung an, es wurde aber keine Schadensmeldung gefunden.

  • Ergebnis
  • Die Spezialisten der Versicherungsabteilung des Konsumentenschutzes konnten durchsetzen, dass der Defekt sofort kostenlos repariert wurde.