Viele unserer Berichterstatter erfüllen als sogenannte Vierte Gewalt im Staat eine wichtige Funktion bei der Kontrolle der Staatsorgane und Wirtschaftskonzerne.

 ? 

Inkasso Service GmbH

Inkasso Service GmbH
64
Rechtsweg
Klagen
22
27

aktuelle Hinweise, Warnungen Informationen

Inkassobetrug! 2014-11-21
  • Was ist passiert ?
  • Frau K. hatte am 10.07.2012 per Post eine Inkassoforderung in Höhe von € 132,76 erhalten, welche eine Gewinnspielfirma betraf. Da sie die Firma nicht kannte, versuchte sie das Inkassounternehmen zu kontaktieren. Als sie keine Rückmeldung erhielt, ersuchte sie um Hilfe des Konsumentenschutzes.

  • Ergebnis
  • Durch Intervention der Sachbearbeiter des Konsumentenschutzes konnte man eine positive Lösung bzw. Klärung erreichen. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein Unternehmen, das in betrügerischer Absicht agiert, handelt. Frau K. wurde geraten, Anzeige gegen das Unternehmen zu erstatten. Frau K. musste selbstverständlich auch den Forderungsbetrag nicht bezahlen.

        


Inkassoforderung erhalten, ohne je etwas von der Firma bestellt zu haben 2014-11-13
  • Was ist passiert ?
  • Frau C. hatte am 10.07.2012 eine Forderung in Höhe von € 130,- von einem Inkassounternehmen, bezüglich einer Bestellung erhalten. Da sie die Firma nicht kannte und nie eine Rechnung erhalten hat, suchte sie im Internet nach der Firma um mit ihr Rücksprache zu halten. Da Frau C. die Firma nicht finden konnte, ersuchte sie schriftlich um Klärung beim Inkassounternehmen. Da sie keine Antwort erhielt, wandte sie sich an den Konsumentenschutz.

  • Ergebnis
  • Mittels Intervention der Sachbearbeiter des Konsumentenschutzes konnte man eine positive Lösung erreichen. Nach mehreren Recherchen konnte festgestellt werden, dass es sich um eine Betrugsfirma handelte. Somit musste die Konsumentin nur noch Anzeige dagegen erstatten. Die Forderung musste Frau C. nicht bezahlen.

        


Achtung - Inkassobetrug! 2014-11-12
  • Was ist passiert ?
  • Herr L. hat am 10.07.2012 ein Inkassoschreiben mit einer Forderung von € 132,76 erhalten. Da Herr L. nie bei der Firma namens "GewinnGarantie GmbH" mitgespielt hat, konnte er sich nicht vorstellen ,warum gegen ihn eine offene Forderung besteht. Nach mehrmaligen E-Mails an das Inkassounternehmen blieben diese unbeantwortet.

  • Ergebnis
  • Durch Intervention der Sachbearbeiter des Konsumentenschutzes konnte eine positive Lösung erreicht werden. Nach näherer Analyse des Falles wurde dem Konsumentenschutz mitgeteilt, dass es sich im Fall der "Inkasso Service GmbH" um eine betrügerische Firma handelt, die Datenklau betrieben hat. Da dieses Inkassounternehmen nicht existiert, musste Herr L. auch kein Geld einbezahlen.