Viele unserer Berichterstatter erfüllen als sogenannte Vierte Gewalt im Staat eine wichtige Funktion bei der Kontrolle der Staatsorgane und Wirtschaftskonzerne.

 ? 

Maria Suschnigg Vermietung

Maria Suschnigg Vermietung
77
Rechtsweg
Klagen
1
1

aktuelle Hinweise, Warnungen Informationen

Stromrechnung zu hoch 2014-08-18
  • Was ist passiert ?
  • Herr N. hat die Stromabrechnung für den Leistungszeitraum 01.01.2012–31.12.2012 erhalten. Auf dieser Rechnung waren acht Zahlungen (insgesamt € 624,-) für das Jahr 2012 vermerkt. Tatsächlich bezahlte der Konsument für das Jahr 2012 jedoch € 936,- sodass daraus eine Differenz resultiert. Zudem hat der Mietvertrag bereits am 31.10.2013 geendet. Somit ergab sich bis zum 31.12.2013 ein Verbrauch von 927 kW/h, welcher von Herrn N. nicht genutzt wurde. Daher wandte der Konsument sich an den Konsumentenschutz-Verband, um ihn in dieser Angelegenheit zu unterstützen.

  • Ergebnis
  • Durch die Intervention des Konsumentenschutz-Verbandes wurde die Angelegenheit zur Zufriedenheit des Konsumenten geklärt. Die Abrechnung für Herrn N. wurde in der Folge ordnungsgemäß erstellt. Das daraus resultierende Guthaben wurde am 23.04.2014 an Herrn N. überwiesen.